Am Samstag, dem 07.12.2019 wird es im Rahmen des Festivals drei kostenlose Workshops geben, zu denen Sie sich gern über das Kontaktformular anmelden können.

  

Workshop 1: Elemente, Objekt und Körper und dann... 

Künstlerin: Agnieszka Korejba

Agnieszka Korejba ist ausgebildete Kunstlehrerin und studierte Malerin mit Abschluss in „Magistra der Kunst“ an der Kunstakademie Danzig mit derzeitigem Atelier im Rechenzentrum Potsdam.

Das akademische Studium des Stilllebens oder des menschlichen Körpers kann jeder, behauptet Agnieszka Korejba. Es braucht etwas Zeit, Aufmerksamkeit und auch Aufwand des Künstlers. Was passiert aber mit dem Zeichner, wenn man diese zwei Elemente - Objektkomposition und die Darstellung des menschlichen Körpers - vereint und in Bewegung bringt und dazu noch den Zeichner/ Künstler unter Zeitdruck setzt? Das erfahren Sie in diesem Zeichen-Workshop. Agnieszka Korejba performt kunstvoll und schrill mit Gegenständen des alltäglichen Lebens (das kann auch schon mal ein Mülleimer sein) und treibt Euch in eine Situation, bei der nur schnelle erste Entscheidungen zählen und der direkte Impuls vom Auge die Bewegung der Hand steuert.

Ziel des Workshops ist es, seine freie und wahre Expression zu finden, statt ausgesuchter Ästhetik.

Gewinnt Vertrauen in Eure ersten Impulse und Eure Intuition beim Zeichnen.

Geeignet für jeden von Groß bis Klein

15.30 Uhr // Dauer: ca. 60-90 Minuten

Homepage

 

Workshop 2: Traditionell afrikanische Tänze 

Künstlerin: Okelo Eve

Ihre Mission ist: Zurück zu den Wurzeln! Ihr Projekt sind die Treasure Dance Kids. Der gebürtigen Afrikanerin Okelo Eve ist es eine Herzensangelegenheit, hier in Potsdam die Traditionen ihrer Heimat zu bewahren und an die nächste Generation weiter zugeben. Um das Bewusstsein für ihre Kultur aufrecht zu erhalten, unterrichtet Okelo Eve in Potsdam traditionelle afrikanische Tänze, gibt Trommelworkshops und lehrt dabei die Lieder, Geschichten und Rezepte ihrer Vorfahren.

Im Rahmen des Performance-Festivals haben Sie die einmalige Gelegenheit, traditionelle afrikanische Tänze zu erlernen und mit Okelo in die warmherzige energiegeladene Kultur unter Trommelklängen einzutauchen, um den eigenen Bewegungshorizont zu erweitern. 

Geeignet für Einzeltänzer, Paare und die ganze Familie!

17.00 Uhr // Dauer: ca. 90 Minuten

 

Workshop 3: Traum Brief Projekt

Künstlerin: Neïtah Janzing...

... hatte ihre Ausbildung zur Kostümbildnerin und Bühnenbildnerin an der Cégep de St-Hyacinthe in Quebec, Kanada. Sie mag vor allem verschiedene Texturen und neue Werkstoffe und interessiert sich besonders für Begegnungen mit Fremden wie auch für Nicht-Begegnungen, für das Fremde und das Vertraute, für das, was auch immer dann entsteht.

Das Traum-Brief-Projekt gibt die Möglichkeit, Träume und Gedanken in Form von Briefen zu kommunizieren. Was war Ihr letzter Traum? Was träumen Sie von der Zukunft? Welche Träume beschäftigen Ihre Gedanken?

Die Teilnehmer dieses Projektes sind eingeladen, einen Brief zu designen und zu schreiben, der danach an einen weiteren Beteiligten postalisch gesendet wird. Dieser postalische Austausch sorgt für emotionale Kommunikation zwischen zwei Fremden.

Geeignet für jeden, für Groß und Klein

17.00 Uhr // Dauer: ca. 60-90 Minuten